Adressen & Co – hier findest Du:

Was interessiert Dich? Aktiviere deine Auswahl:

Adressen & Co – hier findest Du:

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

„Anradeln“ 2024
Geführte Radtour mit Gästeführer Tobias Gebhardt und Wirtschaftsförderer Adrian Gruschka, bei der es in und um Westönnen so einiges zu entdecken gibt.

Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, kribbelt es schon in so manchen Beinen der heimischen Fahrradfreunde.
Am 28. April 2024 findet deshalb das „Anradeln im Kreis Soest“ statt.
Angelehnt an unser Motto „Entdecke dein Werl!“ wird während unserer angebotenen Radtour aber nicht einfach nur in die Pedale getreten. Nein: Wir freuen uns, am Wegesrand so manche Besonderheit zu entdecken. Die Strecke führt von der Werler Innenstadt zum Kirchspiel Westönnen mit seinen Ortsteilen Westönnen, Nieder- und Oberbergstraße und über Ostuffeln. Historische Höfe, idyllische Winkel und viel Natur prägen die malerische Landschaft zwischen Börde und Hellweg.

Eine Rast mit Einkehr ist im Landgasthof Luigsmühle möglich. Hier pausieren wir unter der Jahrhunderte alten Eiche in einem der schönsten Biergärten der Region. Treffpunkt zum „Anradeln“ ist um 14 Uhr am Stadtgeschichtsbrunnen vor dem ehemaligen Amtsgericht in der Walburgisstraße. Inklusive der Einkehr dauert die familienfreundliche Tour etwa drei Stunden. Um eine Anmeldung bei der Stadtinformation Werl (Tel. 02922-870350-0 oder stadtinfo-werl@web.de) wird gebeten.

Datum: 28.04.2024

Uhrzeit: Start 14.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Treffpunkt: am Stadtgeschichtsbrunnen (vor Walburgisstr. 52)

Routenführung
Rathaus – Ostuffeln (St Josef und Grotte) – Haus Lohe – Westönnen (St. Cäcilia – Rosenthal-Haus – Schützenhalle) – Marwicke (Feuerwehrhaus) – Luigs Mühle – Niederbergstraße – Kleeblattroute runter zur Lohmühle und zurück Richtung Rathaus

Einkehr: Luigs Mühle

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, es wird aber um eine Anmeldung über die Stadtinfo unter 02922 8703500 sowie per Mail unter stadtinfo-werl@web.de gebeten – es wird aber auch kein spontaner Teilnehmer ausgeschlossen

Die Teilnahme an dieser Aktion erfolgt auf eigene Gefahr. Bitte tragen Sie zu Ihrem Schutz einen Fahrradhelm!!!

Menü